Dienstag , 27 Juni 2017

Programme der Bundesländer

Attraktive Co-Finanzierungen aus den Bundesländern

Viele Bundesländer vergeben Bildungs- bzw. Qualifizierungsschecks, mit denen anteilig die Kosten für Ihre Weiterbildung übernommen werden.
Diese Checks werden häufig an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vergeben, die in dem jeweiligen Bundesland leben und/oder arbeiten.
Häufig ist für die Bewilligung der Förderung die Anzahl der Beschäftigten, die im Unternehmen des Antragsstellers leben limitiert.
Weitere typische Voraussetzungen:

1. Sie verfügen über keinen anerkannten beruflichen Abschluss in der ausgeübten Tätigkeit
2. Sie haben ein bestimmtes Mindestalter
3. Sie haben im Kalenderjahr der Antragstellung bisher nicht an einer Weiterbildungsmaßnahme im Rahmen dieser Richtlinie teilgenommen haben.

Die Förderung erfolgt typischerweise für Maßnahmen, die

1. der Förderung der Beschäftigungsfähigkeit dienen
2. und darauf abzielen, Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten sowie Einsichten und Verhaltensweisen für die Ausübung der beruflichen Tätigkeit zu vermitteln.

Voraussetzung für den Erhalt eines Bildungs- bzw. Qualifizierungsschecks ist meistens eine persönliche, kostenlose Bildungsberatung an einer zugelassenen Beratungsstelle. Nach erfolgreich verlaufendem Gespräch erhalten Sie einen persönlich auf Sie ausgestellten Qualifizierungsscheck,
den Sie bei uns einlösen können.