Samstag , 21 Oktober 2017

Grundausbildung Sicherheitskraft für Flüchtlingseinrichtungen

Vorwort

Die Weiterbildung wurde speziell für die Personengruppe entwickelt, die sich im interkulturellen Umfeld – hier im speziellen Flüchtlingseinrichtungen – bewegen.

Zielgruppe

Wir suchen weibliche / männliche Personen mit Interesse für eine berufliche Neuorientierung bzw. Qualifizierung im Sicherheitsgewerbe. Diese Weiterbildung richtet sich speziell an Personen welche insbesondere in Flüchtlingsunterkünften eingesetzt werden möchten.

Dauer der Ausbildung

740 Stunden Theorie

Inhalte der Ausbildung

  • Rechtliche Grundlagen für die Sicherheitswirtschaft
  • Umgang mit Menschen, insbesondere Personengruppen fremder Kulturen
  • Glaubens- und Soziallehre
  • Kommunikation- und Sicherheitstechnik
  • Dienstkunde
  • Eigensicherung
  • Vorbereitung zur Sachkundeprüfung nach §34a GewO
  • Betriebsanitäter (BGG 949)
  • Eingriffsbefugnisse
  • Brandschutz- und Evakuierungshelfer
  • Datenschutz

Unterrichtszeiten

Ausbildung findet in Vollzeitform statt

Zulassungsvoraussetzungen

  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Führungszeugnis ohne relevanten Eintrag

Förderungen

Bei Erfüllung bestimmter Kriterien ist eine Förderung durch verschiedene Stellen (BFD, Jobcenter, Bundesagentur für Arbeit usw.)  möglich

Kosten

auf Anfrage

Abschluss

  • Sachkundeprüfung §34a GewO (IHK)
  • Betriebssanitäter
  • Brandschutz- und Evakuierungshelfer