Mittwoch , 23 August 2017

Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft

Vorwort

Als erweiterte Qualifikationsstufe eröffnet die Prüfung zur „Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft“ dem Mitarbeiter neue und komplexere Aufgabenbereiche. Durch die Ausbildungsqualifikation zur Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft hast Du im Unternehmen mehr Chancen beruflich aufzusteigen.

Zielgruppe

Menschen die schon in der Sicherheitswirtschaft arbeiten und sich weiterqualifizieren möchten.

Dauer der Ausbildung

320 Stunden

Inhalte der Ausbildung

  1. Rechtskunde
  2. Dienstkunde (Werk- und Anlagenschutz, Revierdienst, Veranstaltungsschutz usw.)
  3. Brandschutz und sonstige Notfallmaßnahmen
  4. Einsatz von Schutz und Sicherheitstechnik
  5. Sicherheits- und Serviceorientiertes Verhalten
  6. Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Unterrichtszeiten

Vollzeit: Mo – Fr 08.30 – 16.00 Uhr
Teilzeit: Wir bieten für Unternehmen und deren Mitarbeiter die Ausbildung in Teilzeit an.
Termine nach Absprache.

Zulassungsvoraussetzungen

  • 24 Jahre alt
  • Jahre Berufserfahrung und eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Jahre Berufserfahrung, wenn keine Berufsausbildung vorhanden ist
  • Ersthelfer (nicht älter als 2 Jahre bei Prüfungsantritt)

Förderungen

Bei Erfüllung bestimmter Kriterien ist eine Förderung durch verschiedene Stellen (WeGebAU, Jobcenter, Bundesagentur für Arbeit usw.)  möglich. Bei Fragen zur Förderung, könnst Du Dich gern mit uns in Verbindung setzen. Wir beraten Dich gern.

Kosten

auf Anfrage

Finanzierung möglich

Abschluss

Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft(IHK)


Hier können Sie kostenlose Informationen anfordern:



Ausbildungsort: