Donnerstag , 29 Juni 2017

Brandschutzbeauftragter Teil 2

Im zweiten Teil der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten liegt der Fokus auf der praktischen Umsetzung des Brandschutzes im Unternehmen, insbesondere durch anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz und ein betriebliches Brandschutzmanagement. Aufbauend auf Teil 1 erlernen Sie den Umgang mit Bauplänen und die Grundlagen für Ihre Mitwirkung an der Erarbeitung und Umsetzung von Brandschutzkonzepten. Im Rahmen einer Begehung erläutern Ihnen unsere Referenten, welche Probleme beim vorbeugenden Brandschutz in der Praxis entstehen können, und zeigen Lösungsansätze auf.

 Zielgruppe

  • Brandschutzverantwortliche, Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Technische Angestellte und Führungskräfte, die den Brandschutz organisieren sollen
  • Sicherheitsbeauftragte, Ingenieure und Architekten
  • Mitarbeiter von Behörden, Kommunen und Versicherungen

Dauer der Ausbildung

5 Tage Vollzeit

Inhalte der Ausbildung

  • Anlagentechnischer Brandschutz
    • Brand- und Gefahrenmeldeanlagen
    • Wasserlöschanlagen
    • Gaslöschanlagen, Pulver- und Schaumlöschanlagen
    • Entrauchung
  • Organisatorischer Brandschutz
    • Brandschutzausbildung der Beschäftigten: Methodik und Didaktik
    • Brandschutzkonzepte
    • Feuerwehrpläne
    • Erstellen von Ablauf- und Organisationsplänen
    • Planung einer Räumungsübung
    • Alarmierung
    • Personenrettung
    • Feuergefährliche Arbeiten
    • Brandrisiko
    • Brandschutzordnung (A, B, C)
    • Festlegen der betrieblichen Brandschutzorganisation
    • Brandursachen
    • Gefährdung von Personen je nach Anzahl und Verteilung im Betrieb
    • Auswahl geeigneter Brandschutzmaßnahmen in Bezug auf Löschmittel, Löscheinrichtungen und Organisation
  • Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung

Zulassungsvoraussetzung

Teilnahmebescheinigung „Brandschutzbeauftragter Teil 1“ oder nachgewiesene Kenntnisse lt. aktueller vfdb Richtlinie.

Unterrichtszeiten

Mo –Fr 08.30 – 16.00 Uhr

Fördermöglichkeiten

Bei Erfüllung bestimmter Kriterien ist eine Förderung durch verschiedene Stellen (BFD, Jobcenter, Bundesagentur für Arbeit usw.)  möglich

Kosten

899,00 € pro TN  (inkl. MwSt. und Prüfungsgebühr)

Abschluss

Brandschutzbeauftragter / Teilnahmebescheinigung


Hier können Sie kostenlose Informationen anfordern:



Ausbildungsort: