Dienstag , 27 Juni 2017

QMB – Qualitätsbeauftragter (TÜV Rheinland) Modul 2

Vorworttüvrheinland

Sie lernen die Schwerpunkte zur Durchführung interner Audits und bekommen Handlungshilfen zur Umsetzung sinnvoller Verbesserungsmaßnahmen. Mit den erlernten Grundlagen über Qualitätsprüfungen gewährleisten Sie die Prozesssicherheit in Ihrem Unternehmen. Durch viele praktische Fallbeispiele erhalten Sie Hinweise über die sinnvolle Dokumentation Ihres Managementsystems. Nach dem Besuch dieser Veranstaltung sind Sie in der Lage, Ihrer Unternehmensleitung die Notwendigkeit eines funktionierenden Managementsystems darzustellen. Sie können die Prozesse in Ihrem Unternehmen beschreiben und Ihre Kollegen zu qualitätsförderndem Handeln motivieren.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Industrieunternehmen / Handel und Dienstleistung, die sich mit den Grundlagen eines Qualitätsmanagement-Systems befassen und zukünftig die Funktion eines Qualitätsbeauftragten in ihrem Hause wahrnehmen sollen.

Dauer der Ausbildung

5 Tage Vollzeit

Inhalte der Ausbildung QMB-Modul 2

  • Organisation der Qualitätstätigkeiten und Auditierung
  • Organisation und Koordination
  • Messung, Prüfung, Überwachung von Prozessen und Produkten / Qualitätsprüfung
  • Grundsätzliches zur Lenkung von Fehlern
  • Akkreditierung, Zertifizierung, Auditierung

Unterrichtszeiten

40 Unterrichtseinheiten
08:30-16:00 Uhr

Abschluss

Nach Besuch dieses Moduls 1 sowie von Modul 2 wird am letzten Lehrgangstag eine schriftliche Prüfung angeboten. Die Prüfung wird von der nach DIN/ EN/ ISO / IEC 17024 akkreditierten Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV abgenommen.

Zulassungsvoraussetzungen

Teilnahme am Qualitätsbeauftragten TÜV Modul 1

Abschluss

Nach Besuch dieses Moduls 2 sowie von Modul 1 wird am letzten Lehrgangstag eine schriftliche Prüfung angeboten. Die Prüfung wird von der nach DIN/ EN/ ISO / IEC 17024 akkreditierten Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV abgenommen.

Förderungen

Bei Erfüllung bestimmter Kriterien ist eine Förderung durch verschiedene Stellen (Meister-BAföG, WeGebAU usw.)  möglich.

Kosten

Lehrgangskosten 1.099,00 €
Prüfungsgebühr 240,00 € zzgl. MwSt.


Hier können Sie kostenlose Informationen anfordern:



Ausbildungsort: